FSV Wacker 03 Gotha e. V.

D-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 12.ST

FSV Wacker 03 Gotha FC Rot-Weiß Erfurt II
FSV Wacker 03 Gotha 1 : 1 FC Rot-Weiß Erfurt II
(0 : 1)
D-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   12.ST   ::   19.03.2017 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Toni Jahn

Assists

Niklas Hoffmann

Gelbe Karten

Nissa Stötzer, Niklas Hoffmann

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (6.min) - FC Rot-Weiß Erfurt II
1:1 (56.min) - Toni Jahn (Niklas Hoffmann)

Regelkunde zahlt sich aus!

Sonntag 19. März die D1 von Wacker Gotha empfängt die D2 von RW-Erfurt im Törpe-Sportpark zum Rückrundenspiel in der Meisterschaft.

 

Nach der 8:0 Packung in der Vorrunde in Erfurt war klar, heute haben wir etwas gut zu machen.

Jeder Spieler war zu 100% motiviert. So mein Eindruck vor dem Spiel.

 

Wie so oft läuft das Spiel gegen uns und der Gegner schießt das 0:1.

Eigentlich ein harmloser Schuss der über den Pfosten gegen das Knie von Benni ins Tor springt.

Unglückliche Aktion, aber genug Zeit um alles zu richten.

Da diese Situation für uns nicht fremd ist, fighten auch alle hoch motiviert weiter.

Gegen Spielstarke Erfurter kommen unsere Tugenden immer mehr zu tragen. Wir spielen zusehends aggressiver und mit Kampfgeist halten wir gut dagegen.

So kommen wir besser in Tritt und erspielen uns auch zwei Torchancen in Hälfte eins. Wir gehen mit einem guten Gefühl in die Pause.

 

In der zweiten Spielhälfte konnten wir das Regelwerk zum zweiten Mal in dieser Saison für uns nutzen und haben durch Toni zum 1:1 ausgeglichen.

Für Interessierte, Regel 11, Abseits Nr. 3.

 

Im weiteren Spielverlauf hatten beide Mannschaften einige Torchancen.

In den letzten 5 Spielminuten und der viel zu langen Nachspielzeit, erhöhte RW-Erfurt den Druck auf unser Tor.

Heute hatten wir jedoch eine bärenstarke Innenverteidigung und einen sehr gut aufgelegten Torhüter sowie weitere gute Spieler auf dem Feld und auf der Auswechselbank.

 Ein gutes Spiel des gesamten Teams. Glückwunsch Nissa! Glückwunsch Jungs!

 Genug gelobt, jetzt sind wir an dem Punkt angelangt wo wir eine Schippe drauf packen müssen.

Vor allem im Training.

Wichtig: Dienstag und Freitag.


Quelle: T.Hoffmann
Zurück