FSV Wacker 03 Gotha e. V.

C2-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 14.ST

FSV Wacker 03 Gotha II   SG SV Geismar 1952
FSV Wacker 03 Gotha II 1 : 3 SG SV Geismar 1952
(0 : 2)
C2-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   14.ST   ::   08.04.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Simon Schulz

Assists

Niklas Hoffmann

Zuschauer

38

Torfolge

0:1 (10.min) - SG SV Geismar 1952
0:2 (14.min) - SG SV Geismar 1952
1:2 (45.min) - Simon Schulz (Niklas Hoffmann)
1:3 (63.min) - SG SV Geismar 1952

Kurz Dagegengehalten

 

Bei herrlichem Fußballwetter haben wir uns gegen eine durchweg 2003´er Mannschaft aus Geismar passable geschlagen. Vielleicht wäre sogar mehr möglich gewesen, dazu hätten wir aber in der ersten Halbzeit aggressiver agieren müssen.

Bedingt durch einen taktischen Fehler im Mittelfeld, mussten wir das 0:1 hinnehmen. In dieser Phase des Spiels waren uns die Gäste weit überlegen. Wir sind nicht gut in die Zweikämpfe gekommen und haben diese auch überwiegend verloren. Durch das Gegentor wurde unser Spiel nicht besser und Geismar erzielte, durch eine verunglückte Flanke, dass 0:2.

Danach fingen wir uns etwas, aber das Spielgeschehen bestimmten weiterhin die Gäste.
Der Halbzeitpfiff kam uns sehr gelegen. Einige Spieler konnten durchatmen und neue Kräfte schöpfen und wir Trainer nutzten die Möglichkeit die Mannschaft aufzumuntern und Fehler im Mittelfeld abzustellen.

Direkt von Beginn der zweiten Spielhälfte lief unser Spiel besser. Das Zweikampfverhalten war viel besser und aggressiver gegenüber der ersten Halbzeit. Von nun an, spielten wir fast auf Augenhöhe und haben die gegnerische Abwehr mehr gefordert. Durch einen schönen Angriff über die rechte Außenbahn gelang uns der Anschlusstreffer. Jetzt waren wir am Drücker und hätten gut und gerne den Ausgleich erzielen können. Doch hierzu fehlte uns Mut und Entschlossenheit, vielleicht auch etwas Glück. Das hatten nun wieder die Gäste, die so den entscheidenden Treffer zum 1:3 Endstand erzwangen. Vorausgegangen, wie in der ersten Halbzeit, ein Fehler im Mittelfeld.

Fazit: Betrachtet man das gesamte Spiel, so ist es ein verdienter Sieg.
Ich wünsche mir das einige Spieler sich in den nächsten Trainingseinheiten den fehlenden Biss und die Laufbereitschaft erarbeiten um in Zukunft solche Spiele für uns zu entscheiden.


Quelle: T. Hoffmann
Zurück