FSV Wacker 03 Gotha e. V.

A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 16.ST

SG SV Arenshausen   FSV Wacker 03 Gotha
SG SV Arenshausen 0 : 2 FSV Wacker 03 Gotha
(0 : 0)
A-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   16.ST   ::   19.03.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Paul Etzoldt, Marius Gabriel Parjolea

Assists

Moritz Müller

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (72.min) - Marius Gabriel Parjolea (Moritz Müller)
0:2 (90.min) - Paul Etzoldt

Gabi jucătorul zilei

Mit dem Auswärtsspiel in Arenshausen hatten wir heute eine weite Fahrt  vor uns. Erschwerend kam hinzu, dass wir auf einem Platz im Nachbardorf spielten, welches über Baustellen oder für einige sogar durch den Wald führen sollte... :-)  Pünktlich zum Anpfiff waren dann alle Mann da.  

Das Spiel stand heute wirklich nur unter dem Motto „Drei Punkte mitnehmen und Mund abputzen”! Auf schwerem „Geläuf” holten wir nur die Keule raus und knallten die Kugel nach vorne. Irgendwie sollte mal der 2. Ball kommen, den wir dann verwerten wollten. Defensiv standen wir sicher und räumten ab den Sechsern bis in die Abwehr ordentlich ab. Arenshausen spielte unbequem und machte es uns wirklich schwer. Zur Halbzeit war es torlos, und das ingesamt auch gerecht.  

In der 2. Halbeit fanden wir sofort wieder zur Stabilität, die uns kurz vor dem Wechsel etwas verloren ging. Ab der 70. Minute schwanden bei beiden Mannschaften langsam die Kräfte. Der Platz forderte alle Spieler bis an die Grenzen. Dann kam Moritz Müller in der 72. Minute über die linke Seite, ließ zwei Mann stehen und spielte in die Mitte zu Gabi Parjolea, der eiskalt einschob. Respekt an beide Akteure; das war echt stark gemacht. Die Gäste waren nun enttäuscht; wir hatten das Tor im Rücken und damit die zweite Luft. In der letzten Minute eine ähnliche Aktion, diesmal als Konter über die rechte Seite. Paul Etzoldt holte im Tempodribbling nochmal alles raus, entschied sich dann nicht  für die „Eckfahne”, sondern legte die allerletzte Patrone in den Lauf. Es war bezeichnend für den Kraftakt, dass er Dome Jahns in der Mitte suchte, aber die Kugel in die kurze Ecke einschlug. Egal, 2:0! Danach war Ende!  

Ein dreckiges Spiel ohne Schönheitspreis wird mit drei Punkten belohnt und ist genau die richtige Einstimmung für das nächste Wochenende. Wir fighten bis zum Ende und gehen an unsere Grenzen!

Zwei Spieler will ich heute noch hervorheben. Niklas Witzel, heute erstmals in der vollen Rolle als rechter Verteidiger mit einer bärenstarken Partie; Respekt! Und Marius-Gabriel Parjolea, genannt Gabi, einer unserer rumänischen Zauberfüße. Eigentlich war er gar nicht im Kader und rückte durch eine Absage nach. Oftmals glauben seine Mitspieler nicht an seine Fähigkeiten. Heute hat er es ihnen gezeigt und machte sich und die Mannschaft glücklich. Dafür für dich heute in deiner Muttersprache einen besonderen Dank ...: Felicitări din suflet lui Gabi! Golul a fost impecabil și în același timp foarte important! Mulțumesc pentru că ai fost alături!

Die "dritte Halbzeit" verbrachten wir dann wieder im Wald und holten Grille`s Wagen aus dem Dreck. Vielen Dank an der Stelle an die unbekannten Helfer aus Wahlhausen!   


Quelle: HBU

Fotos vom Spiel


Zurück